Kontaktdaten

Dirk Eberhardt

Dipl.-Ing.

Berliner Straße 15
49393 Lohne (Oldenburg)

Telefon: 04442 / 70 35 53
Mobil: 0163 / 7 44 35 53

E-Mail: info@therming.de

vCard: eberhardt.vcf

Aktuelles

Teilnahme am Seminar über Fehleranalyse und Interpretation von Photovoltaik-Modulen mittels Thermografie beim Infrared Training Center in Frankfurt (www.irtraining.eu)

mehr>

Blog Feed

05.01.2012

Mein Blog ist gestartet! Neuigkeiten und Berichte sind jetzt hier zu finden.

mehr>

Teilnahme am Qualifizierungskurs IT Stufe 1 nach DIN EN 473 für die Bereiche Bau-, Elektro- und Industriethermografie bei Firma InfraTec in Dresden (www.infratec.de).

mehr >

Seite weiterempfehlen

Gefällt Ihnen unser Service? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter:

Vorbeugende Instandhaltung im Rahmen des Brandschutzes

Thermografie an Niederspannungsanlagen, Mess- und Steuerschränken

Letzte Woche war es eine Niederspannungsverteilung, die teilweise die Produktion einer Firma in Lohne stillgelegt hat. Heute ist es ein Krankenhaus in Kassel in dem es zu einem Brand in einer Niederspannungsverteilung kam. Zum Glück gab es keine Verletzten, da die Feuerwehr alles schnell im Griff hatte.

Auffällige Erwärmung an einer Sicherung

Aber Stromausfall und Reinigung der OP-Räume sowie die Beseitigung der Schäden werden wohl mehrere zehntausend Euro betragen.


Brandschutz mittels Thermografie!

Bei der Thermografie von Elektroanlagen werden diese mittels hochauflösender Wärmebildkamera im laufenden Betrieb überprüft. Ziel ist die Erkennung von Defekten bevor es zu Betriebsunterbrechungen oder schwerwiegenden Schäden kommt. Dies ist in den meisten Fällen möglich, da es bereits weit vor Ausfällen zu Erwärmungen der betroffenen Stellen kommt. Herkömmliche Methoden wie die optische Kontrolle oder Überprüfung von Schraubverbindungen und Schaltelementen nach festgelegtem Wartungsplan sind zeit- und personalintensiv.

 

Effiziente vorbeugende Instandhaltung mittels Thermografie!

Die Thermografie bietet als bildgebendes, berührungsloses Verfahren eine sehr gute Alternative zur klassischen Form der vorbeugenden Instandhaltung.

  • Schneller Überblick von thermischen Auffälligkeiten
  • Durchführung bei laufender Anlage, keine Betriebsunterbrechung!
  • Messung aus sicherer Entfernung durch berührungsloses Messsystem

Mögliche Fehler werden als Temperaturerhöhungen direkt angezeigt. In den meisten Fällen findet die Temperaturerhöhung (stromabhängig) auf Grund höherer Verlustleistung von stromdurchflossenen und widerstandbehafteten Leitern statt.

 

Anforderungen der Versicherer!

Gerade bei der Untersuchung von Elektroanlagen ist die gute Ausbildung des Thermografen besonders wichtig. Aber auch an die Wärmebildkamera werden von Versicherungen hohe Anforderungen gestellt.

Fusionsdarstellung

Für Unternehmen lohnt es sich im Allgemeinen nicht, eigene zertifizierte Thermografen und teure Wärmebildtechnik zu unterhalten. Die Überprüfung durch ein unabhängiges Ingenieurbüro bringt so bei vielen Versicherern günstigere Versicherungstarife.


Der richtige Zeitpunkt!

Eine thermografische Untersuchung der Schalt- oder Verteileranlage empfiehlt sich:

  • Als Abnahmeuntersuchung bei Neuinstallation zur Überprüfung der Funktion und der richtigen Dimensionierung von Schaltelementen
  • Im Rahmen der vorbeugenden Instandhaltung am besten kurz von Betriebsunterbrechungen

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Thorsten Strauss (Freitag, 14 September 2012 16:19)

    Also ich weiß dass zum Beispiel die Firma Cofely auch solche Untersuchungen durchführt. Aber das ist vermutlich nicht so unabhängig.

  • #2

    Thermografie Weyhe (Dienstag, 06 November 2012 10:04)

    Hallo zusammen,

    sehr wichtiger Artikel, der den Aspekt Brandschutz in den Vordergrund stellt. Da sieht man mal, wie vielseitig und wichtig dieses Thema ist.

    Danke für diesen interessanten Beitrag!

    Beste Grüße aus Bremen sendet die Bremer Energieberatung enerpremium

    P.S.: Besuchen Sie auch gerne mal unseren Blog unter http://enerpremium.blogspot.de/